Untermenü

Inhalt

Bildungs-und Sprachreise Brüssel 20. - 25. März 2017

Schülerinnen und Schüler unserer Schule besuchten die Europäische Hauptstadt Brüssel. Die engagierte und weltoffene Gruppe wurde von Frau Lau und Herrn Riemer begleitet. Am ersten Tag stand die Österreichische Vertretung mit einer Einführung durch Frau Miriam Dondi, der Leiterin des Besucherzentrums am Plan. Anschließend erklärte uns der Leiter des Landwirtschaftskammerbüros, Herr Andreas Thurner aktuelle Themen aus dem Bereich der Landwirtschaft.

Vom oberösterreichische Verbindungsbüro diskutierte Herr Gerald Lonauer mit unserer Gruppe über Themen, die besonders ein Anliegen der Jugendlichen darstellten, sehr offen.

Ein Highlight war der Besuch der Europäischen Kommission, wo die Schülerinnen und Schüler eine sehr lehrreiche und kurzweilige Führung erleben durften. Bei interessanten Erklärungen und einer spannenden Diskussionsrunde mit der EU-Abgeordneten Elli Köstinger im Europäischen Parlament informierten sich die Schülerinnen und Schüler über Themen wie Biolandwirtschaft, Beschäftigungs- und Studienmöglichkeiten in Europa. Das Programm wurde abgerundet mit einem Besuch im Atomium und einer Sightseeing-Tour in der Stadt Brügge. Die Pausen versüßten sich die Lehrlinge mit Waffeln und Schokolade. Bei einem belgischen Leffe am Abend besprach man den vergangen sowie den kommenden Tag. Schüler und Lehrer freuen sich über die gelungene Reise.