Untermenü

Inhalt

Gebürtiger Oberösterreicher und ehemaliger Schüler der Berufsschule Altmünster holt in Chicago den „Oscar der Kochszene“.

Heuer fand die Verleihung dieses Oscars in der Millionenstadt Chicago statt. Unter den Preisträgern befand sich auch ein gebürtiger Oberösterreicher. Der aus Gallneukirchen stammende Markus Glocker, er ist Absolvent der Berufsschule Altmünster, hat mit seinem Restaurant „Batard“ (in New York City)den Award in der Kategorie „Best New Restaurant“ gewonnen.

 

Die James-Beard-Foundation ist eine in New York ansässige Organisation, die sich der Förderung der Kochkunst verschrieben hat. Sie zeichnet alljährlich Köche, Weinexperten und Kochbuchautoren aus. Junge Kochstars werden von ihr mit Stipendien gefördert.

 

Glockers Erfolg zeugt einmal mehr von der ausgezeichneten Lehrlingsausbildung in unserem Land. Herzlichen Glückwunsch.

BestNewRestaurant